.

NEIN! Doch! OH!
Ja genau, im Schwarzwald wurde eine neue Population von Zwergschlammelfen entdeckt, die sich ebenfalls gerne mit Schoggi anlocken lässt.

Ihre Abstammung der Ur-Zwergschlamm- elfe ist ihr nicht abzustreiten. Aufgrund des kälterem Wetter im Winter hat sich hier, im Gegensatz zu den Brasilianischen Zwerg-schlammelfen, wieder ein dichtes Fell gebildet das vor Kälte und Schnee schützt.

Es befinden Sich derzeit von allen drei Arten in der Auffangstation die ein Liebevolles Zuhause suchen:
Schauen Sie hierbei auf dieser Seite vorbei:
Zwergschlammelfen aus Brasilien & Schwarzwald

Nanonymphae Xocolatl Jamesvoltii

Nanonymphae Xocolatl                Trokta-Knivettonii


Adoptionswillige Mamis und Papis können sich nun mittels Adoptionsanfrageformular bei der Zwergschlammelfenschutzinitiative bewerben.

Hier geht es zum Formular: AAFZ1


Alle Zwergschlammelfenmamis und Zwergschlammelfenpapis müssen dies aus- füllen , damit ihre Zwergschlammelfen- pflegekinderchen beim Amt registriert sind.
Über den Link könnt Ihr das Formular runterladen, und dann beim "Amt für Aetherangelegenheiten" abgeben oder direkt an die ZSESI senden!

 

Alternativ gibt es NEU ein online Formular:

Hier geht es zur elektronischen Registratur

Lesen Sie hier wie die neue Zwergschlammelfen entdeckt wurden und was Tristan Korda auf der grossen Zwergschlammelfen Expedition erlebt hat.

Wieso hat es schon wieder kein Dragonermeister mehr???

HIER LANG ->

Diese Seite ermöglicht Einblicke in die Geschichte der "Zwergschlammelfen"

 

Zudem hat es Zuwachs im Familienalbum gegeben.

 

ACHTUNG ACHTUNG:
Die Abteilung Ruhr hat eine Informations- broschüre zusammengestellt was alles für Gefahren lauern und die vielen Verbote welche von den Zwergschlammelfen missachtet werden.

 

Hier geht es zu der Pflichtlektüre:
PÖH! Zwergschlammelfen als Gefahrensucher