.

NEIN! Doch! OH!
Ja genau, im Schwarzwald wurde eine neue Population von Zwergschlammelfen entdeckt, die sich ebenfalls gerne mit Schoggi anlocken lässt.

Ihre Abstammung der Ur-Zwergschlamm- elfe ist ihr nicht abzustreiten. Aufgrund des kälterem Wetter im Winter hat sich hier, im Gegensatz zu den Brasilianischen Zwerg-schlammelfen, wieder ein dichtes Fell gebildet das vor Kälte und Schnee schützt.

Es befinden Sich derzeit von allen drei Arten in der Auffangstation die ein Liebe-volles Zuhause suchen:
Schauen Sie hierbei auf dieser Seite vorbei:
Zwergschlammelfen aus Brasilien & Schwarzwald

Nanonymphae Xocolatl Jamesvoltii

Nanonymphae Xocolatl                Trokta-Knivettonii


Adoptionswillige Mamis und Papis können sich nun mittels Adoptionsanfrageformular bei der Zwergschlammelfenschutzinitiative bewerben.

Hier geht es zum Formular: AAFZ1


Alle Zwergschlammelfenmamis und Zwerg-schlammelfenpapis müssen dies aus- füllen, damit ihre Zwergschlammelfenpflegekind-erchen beim Amt registriert sind.
Über den Link könnt Ihr das Formular runterladen, und dann beim "Amt für Aether-angelegenheiten" abgeben oder direkt an die ZSESI senden!

 

Alternativ gibt es NEU ein online Formular:

Hier geht es zur elektronischen Registratur

Diese Seite ermöglicht Einblicke in die Geschichte der "Zwergschlammelfen"

 

Zudem hat es Zuwachs im Familienalbum gegeben.

 

ACHTUNG ACHTUNG:
Die Abteilung Ruhr hat eine Informations- broschüre zusammengestellt was alles für Gefahren lauern und die vielen Verbote welche von den Zwergschlammelfen missachtet werden.

 

Hier geht es zu der Pflichtlektüre:
PÖH! Zwergschlammelfen als Gefahrensucher